Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit – das ist professionelle soziale Arbeit in der vielfältigen Lebenswelt Schule, leicht erreichbar für jeden, der hier mitwirkt: Schülerschaft, Eltern, Lehrkräfte. Als Schulsozialarbeiterin sehe ich mich als Sprachrohr zwischen diesen Parteien und biete für jeden Interessierten ein niedrigschwelliges Unterstützungsangebot. Dabei gelten die Grundsätze der Freiwilligkeit und Vertraulichkeit (ich unterliege der Schweigepflicht, alle Beratungsinhalte werden vertraulich behandelt).

Meine Angebote:

  • Beratung in Krisensituationen und Konfliktfällen
  • Einzelfallhilfe
  • Vermittlung weiterführender Hilfen (Beratungsstellen etc.)
  • Elternarbeit (u.a. thematische Elternversammlungen, Beratung zu Leistungen des Schulsozialfond und der Bildungs- und Teilhabeleistungen)
  • Begleitung Übergang Grundschule - Gymnasium
  • Soziales Lernen (u.a. Projektangebote im Klassenverband, Ausbildung und Begleitung der Arbeit der Streitschlichter/ Konfliktlotsen, Demokratie- und Beteiligungsförderung…)
  • Suchtprävention (Projektangebote im Klassenverband)
  • Vernetzung der Schule im Sozialraum
  • Mitwirkung in schulischen Gremien (u.a. Lehrerkonferenz, Klassenkonferenz)
  • Mitwirkung bei der Planung schulischer Höhepunkte (z.B. Europatag, Studienwoche)
  • Angebote im Ganztag (z.B. Streitschlichter-/ Konfliktlotsenausbildung, Konzentrations- und Entspannungstraining, Projekt Schülerreporter, „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“)

Bei Fragen, Anregungen und Gesprächswünschen wenden Sie sich bitte an mich.

Maria Klausing
Schulsozialarbeiterin