Schwerpunktunterricht in den Jahrgangsstufen 9 und 10

Zu den bisherigen Fächern kommen in der 9. Jahrgangsstufe 2 Stunden und in der 10. Jahrgangsstufe noch einmal 2 Stunden (insgesamt 4 Stunden) Schwerpunktunterricht hinzu. Hier wird der Klassenverband aufgelöst und die Schüler werden klassenübergreifend in Kursen unterrichtet.

Für die Jahrgangsstufe 9 können die Schüler/-innen zwischen den Fächern Russisch, Latein (3 Stunden), Biologie, Sport, Kunst, Geschichte oder Astronomie (2 Stunden) wählen. Die Sprachen werden als 3. Fremdsprache neu begonnen und können bis zum Abitur durchgängig mit drei Wochenstunden belegt werden. Es besteht nicht die Möglichkeit, in einer höheren Jahrgangsstufe mit einer neuen Fremdsprache zu beginnen.

In Abhängigkeit vom Wahlverhalten der Schülerinnen und Schüler wird darüber entschieden, welche Kurse eingerichtet werden. Sollte Latein übernachgefragt sein, wird die Notensumme der Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch aus dem 1. Halbjahr als Entscheidungsgrundlage herangezogen.

Bitte geben Sie einen Erst- und Zweitwunsch an. Einer von beiden wird möglichst realisiert.

In der Jahrgangsstufe 10 stehen dann für die Schülerinnen und Schüler folgende Entscheidungen an:

  1. Jeder Schüler belegt Kunst oder Musik.
  2. Die neu begonnene Fremdsprache aus der Jahrgangsstufe 9 wird in der Regel weitergeführt (3 Stunden) und ein weiteres Fach aus Informatik,  Darstellendes Spiel, Kunst oder Musik gewählt.
  3. Wurde in der Jahrgangsstufe 9 keine 3. Fremdsprache gewählt, sind zwei der Fächer Informatik,  Darstellendes Spiel, Kunst oder Musik zu belegen.