Skip to main content

English in Action: eine Projektwoche der 8b der besonderen Art

Märkische Allgemeine Zeitung vom 11.11.2017

Vom 16. bis 20.10.2017 führte das Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium die traditionelle Kompetenz- und Studienwoche durch. Die Klasse 8b hatte zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Silke Kluth ein ganz besonderes Projekt geplant.

Die 8b des Jahngymnasiums mit den Zertifikaten für das Projekt "English in Action". Foto: privat

Die 8b des Jahngymnasiums mit den Zertifikaten für das Projekt "English in Action". Foto: privat

Dem bilingualen Profil der Klasse Rechnung tragend, nahmen alle Schüler an „English in Action“ teil, einer Art Englisch-Intensivkurs. Die Organisation „English in Action“ mit Sitz in Canterbury führt seit 25 Jahren diese Kurswochen in 26 verschiedenen Ländern durch, die als Alternative zu einer Sprachreise angeboten werden, da die Lehrer in die teilnehmenden Schulen kommen.

Unsere beiden Lehrer Alex und Max haben nur Englisch mit uns gesprochen und gestalteten ihren Unterricht so, dass er uns sehr viel Freude bereitet hat. Neben Landeskunde und Alltagsthemen gab es viele Bewegungsspiele, gemeinsames Singen und Projektarbeiten – es war nie langweilig. In der Woche erarbeiteten wir auch ein komplettes Theaterstück, welches wir den Eltern am letzten Tag im Theaterkeller des Gymnasiums vorführten. Ein voller Erfolg! Am Ende der Woche erhielt jeder Schüler ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme.

Wir danken allen Eltern, unserer Klassenlehrerin und dem Förderverein unserer Schule für die tatkräftige Unterstützung und die finanziellen Mittel, die dieses Projekt möglich gemacht haben.

Emma Maria Peters und Viktoria Maday, 8b, Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium, Rathenow